Kleinere Schriften

Diese Seite ist ein Dummy. Der Inhalt ist aus der Wikipedia provisorisch eingefügt:

Gemeinsame Werke

Kinder- und Hausmärchen. 1. Auflage: 2 Bände 1812, 1815
Deutsche Sagen. 2 Bände 1816, 1818, 2. Auflage 1865, 4. Auflage 1905
Irische Elfenmärchen. Leipzig, 1826
Deutsche Mythologie. 1. Auflage 1835
Deutsches Wörterbuch. 1. Band 1854, 33. Band 1960. (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm Bd. 1–33 dtv Verlag, ISBN 3-423-05945-1)
Kinder- und Hausmärchen, gesammelt durch die Brüder Grimm. Rob Riemann (Hrsg.), mit 446 Illustrationen von Otto Ubbelohde. 3 Bände, Turm-Verlag, Leipzig 1906
Deutsche Sagen. Hrsg. von den Brüdern Grimm. Mit einer Abbildung der Sage, nach W. v. Kaulbach. Nicolai, Berlin 1865, 2. Aufl., Band 1–2. Digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf

Jacob Grimm
Deutsche Grammatik. 1. Auflage: 4 Bände 1819–1837
Deutsche Grammatik. Zweite Ausgabe
Bd. 1. Dieterich, Göttingen 1822. (Digitalisat und Volltext im Deutschen Textarchiv).
Bd. 2. Dieterich, Göttingen 1826. (Digitalisat und Volltext im Deutschen Textarchiv).
Deutsche Rechtsaltertümer, 1828
Deutsches Wörterbuch, 1838 ff.
Weisthümer, 7 Bände, Göttingen 1840–1872
Deutsche Mythologie, Göttingen, Diederich 1835. Vollständige Ausgabe Marix Verlag: Wiesbaden 2007, ISBN 978-3-86539-143-8.
Über den altdeutschen Meistergesang, Göttingen 1811 (Digitalisat und Volltext im Deutschen Textarchiv)
Ad auspicia professionis philosophiae ordinariae in Academia Georgia Augusta rite capienda invitat Jacobus Grimm, phil. et jur. utr. doctor academiae bibliothecarius etc etc, Inest hymnorum veteris ecclesiae XXVI. interpretatio theotisca nunc primum edita, Göttingen 1830
Rede auf Wilhelm Grimm und Rede über das Alter, Berlin 1863. Neuausgabe mit Nachbemerkungen von Herman Grimm: Steidl Verlag, Göttingen 2010. ISBN 978-3-86930-177-8.