Tagungen

Die Brüder Grimm-Gesellschaft organisiert regelmäßig internationale Tagungen zu verschiedenen Themen der deutschen und internationalen Kulturgeschichte. Zuletzt fanden folgende Tagungen statt:

Die Brüder Grimm und die Geisteswissenschaften heute
(In Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen)

Erstes Deutsch-Japanisches Brüder Grimm-Symposion (Mit Unterstützung des Hess. Ministerpräsidenten, des Main-Kinzig-Kreises und der Stadt Steinau an der Straße)

150 Jahre Deutsches Wörterbuch (Kassel)

Carmen Sylva - Königin, Dichterin, Mäzenin (In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kulturforum Östliches Europa in Potsdam und dem Ev. Forum in Kassel)

Geplant und vorbereitet werden derzeit die folgenden Tagungen:

Das Konzept der „Volkspoesie“ in den romanischen Ländern (In Kooperation mit den Universitäten Aveiro und Coimbra)

Laura Gonzenbach und die sizilianische Märchentradition
(In Kooperation mit der Universität Lausanne)

Herman Grimm, die deutsche Kunstgeschichte und das „Risorgimento“ (in Kooperation deutschen und italienischen Institutionen)

Zu den Problemen einer historisch-kritischen Ausgabe der „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm
(In Kooperation mit verschiedenen Universitäten und Institutionen des In- und Auslandes)